Syra Kolb – Lebensberatung mit Herz und Respekt.

Tipps zur Selbsthilfe

Stelle Dir einmal vor, ich wäre eine gute Fee und könnte Dir Deinen Herzenswunsch erfüllen. Sobald Du Dir ganz bewusst darüber bist, wie dieser aussieht, wie er sich anfühlt, was es ist. Jetzt können wir noch einen Schritt weiter gehen und Du stellst in den Raum, weit von Dir entfernt, irgend etwas Wunderschönes für Deinen Herzenswunsch (symbolisch gesehen). Achte darauf, ob es Dich anschaut, auf dem Boden liegt und die Decke anstarrt, welchen Platz Du ihm gibst.

Nun stelle Dich so gegenüber, dass zwischen Euch beiden der Abstand so da ist, (wie Du Dich entfernt fühlst und wie nah oder weit weg diese Wunscherfüllung noch auf Dich wartet) wie weit entfernt du dich, dieser Wunscherfüllung noch siehst. Fühle Deine Emotionen, achte auf Deine Gesichtszüge, Deine Körperhaltung, Deine Atmung usw. Frage Dich:“Wer oder was hat dich die ganze Zeit abgehalten, dieser Sehnsucht näher zu kommen oder sie gar erfüllt zu bekommen. Sind es Menschen, Programme oder sogar Teile(Gedanken/Gefühle) von Dir Selbst wie z. B. Ängste, Zweifel usw.?“ Nimm irgendwelche Gegenstände wie z. B. Bücher, Fotos, Kissen -je nach Gefühl -und lege diese Dinge als Stellvertreter für die Menschen oder Erfahrungen, die Du immer wieder dafür verantwortlich machst, dass Dein Leben nicht läuft, wie Du es Dir wünschen würdest zwischen Euch. Schau Dir jeden Einzelnen an und drücke ruhig Deine Enttäuschung und Wut aus. Danach solltest Du daran denken, wenn Du nicht loslässt, Du genau denen, auf die Du z. B. wütend oder enttäuscht bist, noch so viel Energie gibst, dass sie gestärkt werden, Du dich aussaugen lässt und alles nur, damit Du Dich klein halten kannst. Wenn Du Loslassen möchtest und z. B. ein Gymnastikband hast, stelle Dich drauf und halte beide Enden mit den Händen fest. Zeige den Dazwischenstehenden, was Du die ganze Zeit getragen hast und welche Kraft Dich das gekostet hat, indem du beide Enden nach oben ziehst .

Loslassen und zwar so, dass es richtig schnalzt. Nicht runterziehen lassen, damit niemand aufwacht. Zeige Dir damit, dass Du bereit bist, alle Schuld und Schuldzuweisungen loszulassen. Es tut nicht weh, sogar barfuß nicht. Wer kein Band hat, kann auch einen Stein mit ausgestreckten Armen halten und spüren, wie schwer es ist, was er die ganze Zeit schon für andere trägt. Dann lege ihn auf den Boden und sage „Aus Liebe zu mir Selbst lasse ich los.“ Wende diesen Satz auch dann an, wenn Du das Loslassen mit dem Gymnastikband machst. Dann gib allen, die zwischen Dir und Deinem Wunsch stehen, einen neuen Platz, rede ruhig mit ihnen und stelle Dir vor, dass eine höhere Macht sich jetzt um sie kümmert. Gehe auf Deinen Wunsch zu und stelle Dir vor, wie es sein wird, wenn endlich Dein Herzenswunsch in Erfüllung geht. Sehe Dich gemeinsam mit ihm, in der Zukunft.

Schließe Deine Augen und fühle dieses neue Lebensgefühl. Und glaube mir, jeder, der Dich wirklich liebt, kann Dir das gönnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>